Alle gegen Apple

Als das kalifornische Unternehmen sein iPhone und einige Jahre später das iPad auf den Markt brachte, hatte offensichtlich die Konkurrenz geschlafen und so konnte vorerst Apple Millionen von Einheiten seiner Produkte ohne Konkurrenz vertreiben.

Es sind einige Jahre vergangen und Google hat sich in dieser Zeit zum bekanntesten Betriebssystem auf den modernen Smartphones gemacht. Zwar werden die Urteile, die von Apple gegen Samsung erwirkt worden sind einen kleinen Aufschub bringen aber einen richtigen Vorsprung haben die Verantwortlichen aus Cupertino indes nicht mehr.

So versucht man also schon seit geraumer Zeit „Patente“ zu schützen, um seine Vormachtstellung nicht abgeben zu müssen nur wie lange soll das noch gut gehen?

Dell kooperiert einem Bericht zufolge mit dem chinesischen Suchmaschinenanbieter Baidu und möchte ein Tablet entwickeln, welches auch nach Europa exportiert werden soll. Samsung produziert als ob es kein Morgen mehr gäbe und hat schon längst die Stellung Apples mehr als angekratzt und viele, sehr viele neue Tablets werden mit Googles Betriebssystem Android ausgestattet und werden auch in Kürze das iPad einholen. Und was macht Apple? Klagen und zwar weltweit!

Dass es in der Natur eines Tablets liegt, es derart zu bedienen wie man es eben tut werden die Gerichte auf kurz oder lang auch einsehen müssen und auch, dass ein Tablet eben so aussehen muss wie ein Tablet. Ich für meinen Teil habe bislang noch von keiner Klage gehört in der es darum ginge, dass ein HP PC nicht so aussehen dürfe wie einer von Dell oder einem anderen Hersteller.

Apples Hoffnungen liegen auf genau 2 (in Worten ZWEI) Geräten, das man mit aller Macht versucht zu schützen. Wovor? Gegen den Rest der Welt und dass das nicht gutgehen wird ist so klar wie sonst etwas. Apple sollte sich wieder darauf konzentrieren gute und schicke Produkte zu entwickeln, wobei die meisten Tablets und Smartphones schon heute mehr als iPhone und iPad können.

Außer ihrem Ruf sehe ich nicht viel bei Apple…ach ja, da wäre noch das Amazon Tablet, das zum einen rund 50% günstiger als das iPad werden soll und zum anderen auch mit Android läuft.


Datum: 7. September 2011
Verfasser: Daniel Jäger

ein Kommentar

InfoFreund

#1

Apple ist auf dem Höhepunkt angekommen und steht auf dünnem Seil, das aus nur zwei Produkten besteht, dem iPhone und dem iPad und, na gut, einem „noch“ größtem Angebot an Inhalten. Der iPod ist schon ein Produkt von Gestern und ist in seinen Funktionen aufgesogen in Smartphones.
Die Hardware der Konkurenz wird immer besser, mit Amazon und Sony kommen auch große Anbieter von Inhalten mit eigenen Geräten auf den Markt. Der Apple-Vorsprung aus Technik schwindet. Zu designen gibt es bei Smartphones und Tablets ebenso wenig wie bei Flachbildfernseher. Am Ende sehen sie alle irgendwie gleich aus. Wenn Apple kein vollkommen neues Kaninchen aus seinem Hut zieht wars das denn wohl irgendwann.
Fazit: Viele Jäger sind des Hasen Tod,Apple wird immer gewöhnlicher und überholt werden. Fragt sich nur wann das sein wird.

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste