Android 4.1, Nexus 7 und Nexus Q auf der Google I/O Konferenz

Viel wurde spekuliert und dann wurden auf der diesjährigen Google Konferenz neben den bekannten Themen Nexus Tablet und der neuesten Android Version noch zwei weitere Highlights präsentiert, die beeindruckten. Doch der Reihe nach und schauen wir auf Googles erstes Tablet das in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Asus produziert wurde und von nun an, den Takt angeben soll. Das Nexus 7 hat exakt die technischen Details, die bereits seit einigen Tagen im Web kursierten und so gab es zumindest hier keine Überraschungen, die man präsentieren konnte.

Nexus 7 Ausstattung

Das 7 Zoll große Android Tablet läuft natürlich mit dem neuen Betriebssystem 4.1 (Jelly Bean) und besitzt eine Displayauflösung von 1280 x 800 Pixel, was für ein derartiges Gerät durchaus ausreichen sollte. Die Besonderheit bei dem neuen Gadget ist zum einen der sehr günstige Preis von rund 200 US Dollar und zum anderen das Beschränken auf die Grundfunktionen eines Tablets.

Für die notwendige Rechenpower sorgt ein Quad Core (Tegra 3) Prozessor, dessen Taktrate 1,3 GHz beträgt und damit die laufenden Anwendungen flüssig und ohne Wartezeit ausgeführt werden, ist ein 1 GB großer RAM mit an Bord. Zudem sitzt auf der Vorderseite des Nexus 7 eine 1,2 Megapixel Kamera, die für Google Hangout (Videotelefonie) genutzt wird. WLAN n, eine Micro USB sowie Bluetooth Schnittstelle runden das Tablet ab, das in 10,45 mm dünn ist und auch bei intensiver Nutzung rund 8 Stunden durchhalten soll. Die etwas größere Variante des Nexus 7 mit 16 GB Speicher kostet 250 Dollar und kommt in wenigen Wochen auf den Markt.

Android 4.1 Jelly Bean

Auch wenn es den einen oder anderen weniger interessieren sollte, muss man einen Blick auf das Update des Betriebssystems schauen, das einige Neuerungen parat hat. Mit der Funktion Android Beam ist nun das Austauschen von Bildern und Videos zwischen zwei Geräten möglich und auch das in sehr kurzer Zeit. Aber auch die Kamera erhielt neue Features mit der man misslungene Fotos sehr einfach löschen oder auf Googles sozialem Netzwerk Google+ publizieren kann. Mit Project Majel hat auch das Unternehmen aus Mountain View die passende Antwort auf Apples Siri und Samsungs S Voice und soll in Zukunft die Sprachsteuerung und andere Funktionen perfekt ausführen.

Die Liste der weiteren Neuerungen beinhaltet noch weitere Features, die hier aber nicht ausgeführt werden, wobei natürlich die Performance von Jelly Bean ebenfalls gesteigert wurde und dies wurde sogleich mit dem „alten“ System Ice Cream Sandwich vorgeführt. Jelly Bean arbeitet mit diversen Techniken, die das System nicht nur rasanter, sondern auch stabiler machen und das ist wohl das wichtigste für die meisten Nutzer.

Auch wenn das Nexus in Verbindung mit Android 4.1 kein top Tablet ist, setzt man bei Google weniger auf ein High End Gerät als vielmehr auf die Verbindung zum Play Store, auf dem Apps, Spiele und andere Software vertrieben werden sollen und auch Spielfilme und Musikdownloads werden nach dem Vorbild von iTunes angeboten werden, wobei dies teilweise bereits verfügbar ist.

Nexus Q

Eine große Überraschung präsentierte man mit der Multimediazentrale namens Nexus Q, das alle Arten von Daten aus dem Internet streamen und auf die entsprechenden Endgeräte wie TV oder Musikanlage weitergeben kann. Damit kann z.B. ein Spielfilm direkt aus dem Play Store auf dem Fernseher dargestellt oder aber auch auf anderen Geräten wie einem Tablet oder Notebook betrachtet werden. Hier sind die Möglichkeiten sehr groß und nicht zuletzt durch Apples Erfolg mit iTunes will man ebenfalls einen Teil des Kuchens abhaben. Neben dem Google Tablet soll auch das Nexus Q über den Play Store erhältlich sein, wobei hier ein Preis von rund 300 US Dollar für die Multimediazentrale angegeben wird. Verfügbarkeit vermutlich ab Juli 2012.

Nexus 7

Nexus Q


Datum: 28. Juni 2012
Verfasser: Daniel Jäger

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste