Apple vs Google: YouTube App raus aus iOS 6

Spätesten seitdem Google vor einigen Jahren mit seinem eigenen Betriebssystem Android die Smartphone- und Tabletwelt nach und nach auf sich zog und somit ein direkter Konkurrent zum iPhone Hersteller Apple wurde, sind die Zeiten der Kooperation wohl vorbei. In den vergangenen Monaten und Jahren versuchte jedes Unternehmen für sich Neuerungen zu entwickeln, um so dem Widersacher das Wasser abgraben zu können, denn letztendlich geht es wie immer um Umsätze und die Vormachtstellung in den gewinnbringenden Segmenten.

Man glaubt es kaum aber es ist erst vier Jahre her, dass Google im Jahre 2008 mit dem Betriebssystem Android auf den Markt kam und sukzessive hat es der Suchmaschinenriese geschafft ein System zu entwickeln, das heute auf den meisten Smartphones installiert ist und wenn auch das iPhone nach wie vor das meistverkaufte Handy der Welt ist, spürt man die „Bedrohung“ aus Mountain View, der Google Zentrale in Kalifornien.

iOS 6 ohne YouTube und Google Maps

Selbstverständlich setzt Apple dem etwas entgegen und so hat die Ankündigung, dass ab dem nächsten Apple Betriebssystem iOS 6 nicht mehr auf die Kartendaten von Google Maps zugreifen zu wollen, wieder gezeigt, dass man sich unabhängiger machen will. Aber auch die Tatsache, dass im Apple System Facebook direkt ein Teil des Betriebssystems sein wird, zeigt deutlich, dass man nicht nur gegen Google vorgehen möchte, sondern sich Verbündete sucht, um besser aufgestellt zu sein.

Die heutige Meldung, dass man ebenfalls das YouTube App aus dem eigenen System entfernen werde, ist eine weitere Breitseite gegen den Suchdienst, wobei man natürlich das Vorgehen damit begründet, dass die Lizenz hierfür ausgelaufen sei und man einfach diese nicht erneuern möchte. Sicherlich wird Google eine App für YouTube demnächst auch für iOS 6 anbieten oder der Nutzer kann gewöhnlich über den Safari Browser die Videoseite ansteuern aber es wird auch spannend wie die Antwort Googles auf diese Maßnahme aussehen wird.

Vor allem wird die Entwicklung Facebooks interessant sein, denn in den letzten Monaten ist der Aktienpreis und auch die Glaubwürdigkeit des sozialen Netzwerks nicht unbedingt durch die Decke geschossen und ob Apple sich einen Gefallen damit getan hat mit Facebook so intensiv zu kooperieren, wird sich ebenfalls in naher Zukunft zeigen.


Datum: 7. August 2012
Verfasser: Deniz Gül

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste