Canon stellt 14 neue Drucker vor

Am 19.08.09 hat der Hersteller Canon gleich 14 neue Drucker auf einmal vorgestellt. Es handelt sich dabei um 8 Modelle aus der PIXMA-Reihe sowie den 6 Modellen, die der i-SENSYS-Reihe angehören. Die Bezeichungen der PIXMA-Modelle lauten Canon PIXMA iP4700, Canon PIXMA ix7000, Canon PIXMA MP270, Canon PIXMA MP490, Canon PIXMA MP560, Canon PIXMA MP550, Canon PIXMA 640 und Canon PIXMA MP990. Die neuen i-SENSYS-Modell hören dagegen auf die Bezeichnungen Canon i-SENSYS LBP7750Cdn, Canon i-SENSYS MF8030Cn, Canon i-SENSYS MF8050Cn, Canon i-SENSYS MF8330Cdn, Canon i-SENSYS MF8350Cdn, Canon i-SENSYS MF6680dn. In den nachfolgenden Textabschnitten werden die neuen Canon Drucker etwas näher beschrieben.

Canon Pixma iP4700Canon PIXMA iP4700 – technische Daten

Der Canon PIXMA iP4700 soll seinen Vorgänger, den Fotodrucker PIXMA iP4600, ablösen und ist ebenfalls ein Fotodrucker und arbeitet mit Tintenstrahltechnik. Die maximale Druckauflösung des neuen Canon iP4700 liegt bei 9.600 x 2.400 dpi. Um ein DIN-A4 großes Foto zu bedrucken benötigt der Canon PIXMA iP4700 106 Sekunden. Für ein 10 x 15 Zentimeter großes Foto benötigt der Canon iP4700 nur 20 Sekunden. Zum beidseitgen Drucken hat Canon seinen neuen Tintenstrahldrucker mit einer Duplexeinheit ausgestattet. Der Canon PIXMA iP4700 bedruckt Papier im A4-Format und kann insgesamt bis zu 300 Blatt Papier aufnehmen. Außerdem verfügt der Canon PIXMA iP4700 über einzelne Tintentanks Weiterhin verfügt der Canon iP4700 über eine USB-2.0- und eine Pictbridge-Schnittstelle. Canon gewährt eine Garantie von 12 Monaten auf den Canon iP4700.

Der Canon PIXMA iP4700 soll ab September 2009 erhältlich sein.

Canon PIXMA iX7000 – technische Daten

Beim Canon PIXMA iX7000 handelt es sich um einen weiteren Fotodrucker, der ebenfalls auf der Tintenstrahltechnik basiert. Der Canon iX7000 besitzt ein 5-Tintensystem mit „PgR“-Technologie sowie ein FINE-Druckkopf mit Mikrodüsen für bis zu 2 Picoliter feine Tintentröpfchen. Die Druckgeschwindigkeit des Canon PIXMA iX7000 liegt bei 10,2 ISO-Seiten pro Minute in Schwarz/Weiss oder 8,1 ISO-Seiten pro Minute in Farbe. Ein 10 x 15 Zentimeter großes Foto liefert der Canon iX7000 in 44 Sekunden. Gedruckt wird hier mit einer maximalen Auflösung von 4.800 x 1.200 dpi. Dank einer Duplexeinheit kann auch der Canon PIXMA iX7000 beidseitig drucken. Der Canon PIXMA iX7000 bedruckt die Papierformate A3, A4, A5, B4 und B5. Die Abmessungen des neuen Canon Drucker liegen bei 647 x 530 x 260 Millimeter, wobei das Gewicht 19,8 Kilogramm beträgt.

Der Canon PIXMA iX7000 soll ebenfalls ab September 2009 erhältlich sein.

Canon Pixma MP490Canon PIXMA MP270 und MP490 – technische Daten

Mit dem PIXMA MP270 und dem PIXMA MP490 hat Canon zwei neue Multifunktionsdrucker auf den Markt gebracht, die für Einsteiger konzipiert wurden. Beide Drucker liefern eine maximale Druckauflösung von 4.800 dpi und sind Tintenstrahldrucker. Mit den beiden neuen Modellen Canon PIXMA MP270 und Canon PIXMA MP490 kann gedruckt, gescannt und kopiert werden. Die Scann-Auflösung des Canon PIXMA MP270 und MP490 liegt bei 1.200 dpi. Der Unterschied der beiden Drucker aus dem Hause Canon besteht in der Ausstattung. So besitzt der Canon PIXMA MP270 eine Pictbridge-Schnittstelle, die der der Canon MP490 nicht aufweist und die dazu dient Fotos von einer Digitalkamera oder einem Camcorder direkt zu drucken. Dafür hat man den Canon PIXMA MP490 dafür mit einem 1,8 Zoll großem Farbdisplay ausgerüstet, das aufgeklappt werden kann und beispielsweise zum Ansehen von Fotos auf Speicherkarten dienen soll.

Ab September 2009 sollen der Canon PIXMA MP270 und der MP490 im Handel verfügbar sein.

Canon Pixma MP550 und Canon Pixma MP560 – technische Daten

Auch bei den beiden Modelle Canon Pixma MP550 und Canon Pixma MP560 sind Tintenstrahldrucker, die sowohl drucken als auch scannen und kopieren können. Beide Drucker liefern Drucke mit einer maximalen Auflösung von 9.600 dpi und beherrschen ebenfalls den Fotodruck. Ein 10 x 15 Zentimeter großes Foto liegt hier nach 39 Sekunden vor. In der Minute schafft es der Canon MP550 und der Canon MP560 bis zu 9,2 ISO-Seiten in Schwarz/Weiss oder 6 ISO-Seiten in Farbe pro Minute zu bedrucken. Außerdem besteht beim Canon Pixma MP550 und Canon Pixma MP560 die Möglichkeit direkt von einem USB-Stick zu drucken. Um die Bedienung der beiden Canon Drucker zu vereinfachen hat der Hersteller ein Easy-Scroll-Bedienrad und  ein 2 Zoll großes Display spendiert. Der Scanner erreicht hier eine Auflösung von 2.400 dpi. Der Canon Pixma MP560 unterscheidet sich vom Canon Pixma MP550 durch eine Duplexeinheit und ein integriertes WLAN-Modul.

Canon Pixma MP640 und Canon Pixma MP990 – technische Daten

Auch die beiden neuen Drucker Canon Pixma MP640 und Canon Pixma MP990 sind zwei neue Multifunktionsgeräte auf Basis der Tintenstrahltechnik. Der Schwerpunkt der beiden Modelle liegt auf dem Fotodruck. Sogar den Anforderungen von Fotografen soll der Canon MP640 und der Canon MP990 gerecht werden. Die maximale Druckauflösung des Canon Pixma MP640 und des Canon Pixma MP990 liegt bei 9.600 dpi. Der Scanner erreicht dagegen eine maximale Auflösung von 4.800 dpi In Sachen Druckgeschwindigkeit ist der Pixma MP990 dem Pixma MP640 vorraus. Der Canon Pixma MP640 schafft es in der Minute bis zu 9,2 ISO-Seiten in Schwarz/Weiss oder 8,1 Seiten in Farbe zu bedrucken, wobei der Canon Pixma MP990 bis zu 11,9 Seiten in Schwarz/Weiss oder 9,1 Seiten in Farbe zu Papier bringen soll. Beide Drucker verfügen über 6 einzelne Tintentanks und eine Duplexeinheit. Des Weiteren ist sowohl beim Canon Pixma MP640 als auch beim Canon Pixma MP990 der Fotodirektdruck von verschiedenen Speichermedien über USB-Port, PictBridge oder einer Bluetooth-Schnittstelle möglich.

Der Canon Pixma MP640 und Canon Pixma MP990 sollen erst ab November 2009 in den Handel kommen.

Canon i-Sensys LBP7750CdnCanon i-SENSYS LBP7750Cdn – technische Daten

Beim Canon i-SENSYS LBP7750Cdn handelt es sich um einen Laserdrucker, der für den Einsatz in einem Büro gedacht ist. Der Canon i-SENSYS LBP7750Cdn besitzt eine Netzwerkkarte und beherrscht den beidseitigen Druck dank einer Duplexeinheit. In der Minute schafft es der Canon i-SENSYS LBP7750Cdn bis zu 30 Seiten zu bedrucken, egal ob in Schwarz/Weiss oder in Farbe. Die erste bedruckte Seite spuckt der Canon LBP7750Cdn bereits nach 10,4 Sekunden aus. Wird mit dem Canon i-SENSYS LBP7750Cdn beidseitig gedruckt, so liegt die Druckgeschwindigkeit dann 27 Seiten pro Minute. Der Canon LBP7750Cdn verfügt über eine Papierkasette mit einem Fassungsvermögen von 250 Blatt Papier und einen Mehrzweckeinzug, der bis zu 100 Blatt Papier aufnehmen kann. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit eine optionale Zusatzkassette einzusetzen, die ein Fassungssungsvermögen von 500 Blatt Papier aufweist. Außerdem gehört ein interner Speicher mit einer Größe von 256 Megabyte, der auf 768 Megabyte aufgestockt werden kann. Im Handel kann zudem eine 60 Gigabyte-Festplatte für den Canon LBP7750Cdn erworben werden.

Im September 2009 soll der neue Canon LBP7750Cdn auf den Markt kommen.

Canon i-Sensys MF8000-Serie – technische Daten

Die Canon i-Sensys MF8000-Serie umfasst zwei verschiedene Multifunktionsdrucker, die mit Lasert-Technik arbeiten und für den  Einsatz in kleineren Büros gedacht sind. Sowohl der Canon i-SENSYS MF8030Cn als auch der Canon i-SENSYS MF8050Cn beherrscht den farbigen Druck. Weiterhin sollen die Multifunktionsgeräte der Canon i-Sensys MF8000-Serie über einen hochwertigen Laseroutput verfügen. Die Druckgeschwindigkeit des Canon MF8030Cn und des Canon MF8050Cn liegt bei 12 Seiten in Schwarz/Weiss oder 8 Farbseiten pro Minute. Beide Drucker können zudem drucken, scannen und kopieren. Nur der Canon i-SENSYS MF8050Cn verfügt auch über ein integriertes Faxgerät. Der automatische Dokumenteneinzug des Canon i-SENSYS MF8030Cn und des Canon i-SENSYS MF8050Cn fasst 50 Blatt Papier. Hinzu kommt noch eine Papierkassette, die bis zu 150 Blatt an Papier aufnehmen kann. Die Bedienung erfolgt hier über ein Bedienpanel und eine 5-zeilige LCD-Anzeige.

Der Canon MF8030Cn und der Canon MF8050Cn kommen im November 2009 auf den Markt.

Canon i-Sensys MF8300-SerieCanon i-Sensys-MF8300-Serie – technische Daten

Die Canon i-Sensys-MF8300-Serie umfasst ebenfalls zwei Drucker. Es handelt sich auch hier um zwei Laserdrucker, die in der Lage sind zu drucken, zu scannen und zu kopieren. Der Canon i-Sensys MF8350Cdn kann zudem auch faxen. Außerdem ist der Canon i-Sensys MF8350Cdn und der Canon i-Sensys MF8330Cdn für den Einsatz in mittelgroßen Büros bestimmt. Die Leistungsmerkmale der beiden Drucker aus der MF8300-Serie entsprechen den Druckern aus der MF8000-Serie. Allerdings weisen eine schnellere Druckgeschwindigkeit als die beiden Modelle aus der MF8000-Serie auf. Sowohl der Canon MF8350Cdn als auch der Canon MF8330Cdn ist in der Lage bis zu Seiten pro Minute in Schwarz/Weiss oder Farbe zu bedrucken. Auch die Papierkapazität, die der Canon i-Sensys MF8350Cdn und der Canon i-Sensys MF8330Cdn aufnehmen kann, ist höher als bei den anderen Modellen. Die Papierkassette fasst hier 250 Blatt Papier und kann um eine weitere Zusatzkassette um 250 Blatt Papier erweitert werden.

Auch der Canon i-Sensys MF8350Cdn und der Canon i-Sensys MF8330Cdn soll ab September 2009 erhältlich seiin.

Canon i-Sensys MF6680dn – technische Daten

Der letzte Drucker, der von Canon gestern vorgestellt wurde, ist der Canon i-Sensys MF6680dn. Es handelt sich beim Canon i-Sensys MF6680dn um einen Multifunktionssystem auf Basis der Laserstechnik. Der Canon i-Sensys MF6680dn ist für den Einsatz in kleineren Büros und Arbeitsgruppen. Zu den Ausstattungsmerkmalen des Canon i-Sensys MF6680dn gehört eine Netzwerkkarte und ein 4-in-1-Lasersystem. Mit dem Canon MF6680dn kann nur in Schwarz/Weiss gedruckt werden. Die Druckgeschwindigkeit liegt hier bei 30 Seiten in der Minute, ebenso die Kopiergeschwindigkeit. Nach maximal 8 Sekunden soll hier bereits die erste Kopie vorliegen. Zudem verfügt auch der Canon i-Sensys MF6680dn über ein Faxgerät und kann drucken, scannen und kopieren. Mit Zusatzkassette bringt es der Canon i-Sensys MF6680dn auf ein Fassungsvermögen von 10.050 Blatt Papier.

Der Canon i-Sensys MF6680dn soll ab September 2009 in den Läden stehen.


Datum: 20. August 2009
Verfasser: F. Kaiser

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste