Galaxy Nexus mit Ice Cream Sandwich

Technik vom Feinsten

Wie wir schon vor einiger Zeit berichtet haben, arbeiten die beiden Konzerne Google und Samsung an ihrem neuen Top Smartphone, das heute in den USA vorgestellt wurde. Nun sind wir auch schlauer, denn entgegen den Gerüchten der vergangenen Wochen heißt das neue Flaggschiff nicht Prime, sondern Galaxy Nexus und auch das bereits angekündigte neue Betriebssystem Android 4.0 aka Ice Cream Sandwich ist Teil der Ausstattung.

Die Webseite von Google hat dem Smartphone auch eine Seite spendiert auf der alle technischen Details dazu dargestellt sind, die wir größtenteils bereits hier ebenfalls aufgelistet hatten. Egal wie man das neue Gadget nennt, Google Nexus Prime oder Samsung Galaxy Nexus eines wird sofort klar: Es ist ein Mobiltelefon, das alle technischen Möglichleiten in einem Gerät enthält. Ob NFC, LTE Unterstützung oder die sonstigen zahlreichen Funktionen, es hat wirklich ALLES!

Ohne die ersten Tests abwarten zu müssen, behaupte ich dass den beiden Großunternehmen ein Handy gelungen ist, das zurzeit ohne Übertreibung das Beste der Welt ist. Und auch wenn das eine oder andere Softwareproblem auftreten sollte, lege ich mich fest, dass die Verkaufszahlen sehr gut sein werden.

Das Display kommt von Samsung, das bereits mit seinen Modellen S und S2 mehr als bewiesen hat, dass es exzellente Bildschirme produzieren kann. Auch für genug Rechenleistung wurde gesorgt, denn mit einem Dual Core und 1,2 GHz Taktrate sollte das Nexus genügend Power haben, um alle Anwendungen schnell und ohne Verzögerung ausführen zu können.

Unterstützt wird das Ganze durch einen 1 GB RAM und für die Daten steht ein interner Speicher von 16 oder 32 GB zur Verfügung. Mit steigender Leistung und Hardwareausstattung muss natürlich auch die Akkuleistung zunehmen und so besitzt das Galaxy Nexus eine Kapazität von 1.750 mAh.

Trotz seiner zahlreichen Ausstattungsmerkmale ist das Gerät lediglich knapp 9 mm schlank und wiegt 135 Gramm (iPhone 4S: 140 Gramm und Galaxy S2: 118 Gramm).

Android 4.0 mit vielen Verbesserungen

Neben diesen Highlights, ist aber auch Android 4.0 auf den ersten Blick mehr als gelungen, denn nette Features wie „Face Unlock“, das das Gesicht des Handybesitzers erkennt und das Nexus danach entsperrt oder die verbesserte Display Tastatur, die nun laut Google besser und präziser reagieren soll, sind nur einige Neuerungen, die Ice Cream Sandwich zu bieten hat.

Auch der integrierte Browser soll nun wesentlich schlanker und damit deutlich schneller sein als sein Vorgänger und die eingabaute 8 Megapixel Kamera ist nun auch in der Lage Panoramaaufnahmen zu schießen und Full HD Videos sind bereits für ein Top Handy ebenfalls ein Muss. Ein weiteres Feature lautet Android Beam, mit dem der Nutzer seine Daten per NFC auf andere Geräte übertragen kann und dass das soziale Netzwerk Google+ auf dem Smartphone vorinstalliert ist, sollte keinen wundern.

Über den Preis ist noch nichts bekannt aber schon im November möchte Samsung das Nexus auch in Europa vertreiben und damit man keine Klagen seitens Apple befürchten muss, hat man aber auch wirklich alles so gestaltet, dass man kein Desaster erlebt wie mit dem Galaxy Tab oder dem S2.


Datum: 19. Oktober 2011
Verfasser: Daniel Jäger

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste