iPhone 5 versus Samsung Galaxy S3

Nachdem nun die technischen Daten des neuen Galaxy S3 heraus sind, kommen wir zwangsläufig zur nächsten Frage, denn wie heißt es so schön: nach dem Smartphone, ist vor dem Smartphone und nun ist wieder Apple mit seinem iPhone 5 an der Reihe, um den enormen Erfolg der Galaxy Reihe zu stoppen.

Noch vor einigen Monaten war es schier undenkbar, dass ein Hersteller nur in die Nähe des iPhones von Apple kommen könnte und nun, nachdem bereits das zweite Top Handy aus der S-Reihe enormen Erfolg hat, muss das Unternehmen von Firmengründer Steve Jobs sich etwas einfallen lassen, um nicht abgehängt zu werden. Natürlich kann Samsung noch von derartigen Absatzzahlen wie es die iPhone Reihe bislang geschafft hat nur träumen aber wie der Umsatz in dem Segment zustande kommt, kann den Südkoreanern eigentlich egal sein.

Dennoch sind nun die Erwartungen an das 5. iPhone schon deshalb gestiegen, weil es das Galaxy S3 geschafft hat einen ähnlichen Hype zu produzieren wie man es eigentlich nur von Apple Geräten her kennt.

Technik nahezu identisch

Technisch gesehen allerdings hat Apple das Potential zum Gegenschlag, denn so muss man das tatsächlich sehen, denn alleine die erbitterten Gerichtsverfahren der letzten 12 Monate hat gezeigt, dass man auf beiden Seiten nicht bereit ist das Feld dem anderen zu überlassen.

Die Gerüchteküche brodelt bei Apple Geräten eigentlich immer und bisher weiß man nur, dass das Display größer wird und mindestens 4 Zoll messen soll. Damit wird das Smartphone natürlich länger, jedoch soll es aus gut informierten Kreisen auch tatsächlich flacher werden und nur noch 7,5 mm (anstatt 9 mm) messen. Das Display wird aus kratzfestem und neuartigem Gorilla Glas gefertigt, das eine Verbesserung erfahren hat und somit dünner zu fertigen ist.

Was hat das iPhone 5 zu bieten?

Die entscheidende Frage ist jedoch: Was kommen für neue Funktionen und wenn man bedenkt, dass die Funktionsvielfalt bei den Top Geräten bereits mehr als enorm ist, kann man sich kaum Features vorstellen, die sensationell sein werden. Alles, was das iPhone beherrscht, kann inzwischen das Galaxy 3 auch und es ist günstiger.

Geht man davon aus, dass der Einstiegspreis für das S3 (16 GB) rund 600 Euro beträgt, wird dieser mittelfristig auf ca. 500 Euro fallen. Das iPhone 4S (16 GB) kostet derzeit über 600 Euro und daran sieht man, dass Apple entweder eine Funktion aus dem Hut zaubert, das den Preis rechtfertigt oder am Preis schrauben muss, wie es dies bereits beim iPad vorgemacht hat.


Datum: 4. Mai 2012
Verfasser: Deniz Gül

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste