Marktforscher sieht WP7 2016 auf Platz zwei

nokia-wp7Wenn es nach dem US Marktforschungsunternehmen ginge, würde das Microsoft Betriebssystem für Smartphones Windows Phone 7 (WP7) im Jahre 2016 Platz weltweit Platz 2 belegen.

Wie es zu diesen Zahlen kommen soll ist aber mehr als fraglich, denn nachdem sich die beiden Konzerne Nokia und MS dazu entschlossen haben gemeinsam den Smartphone Markt in den Griff zu bekommen und bereits angekündigt wurde, dass das erste Nokia WP7 Handy erst im kommenden Jahr das Licht der Welt erblicken soll, darf stark angezweifelt werden wie man es auf den zweiten Platz schaffen möchte.

Dass Googles Android bereits jetzt zu einem Kassenschlager wird, ist hinlänglich erwiesen und da auch in Kürze (vermutlich im Herbst 2011) die fünfte Generation des iPhones für einen zusätzlichen Schub für das Unternehmen aus Cupertino sorgen wird, sollte allen Experten auch klar sein.

Microsoft und Nokia müssen zuerst einmal ihre Baustellen in den Griff bekommen, die da lauten technische Finessen, die andere bereits schon haben und zudem noch ein Feature bringen, wovon die anderen Konkurrenten noch träumen. Was das sein könnte ist mehr als fraglich, denn NFC und SIM freie Handys sind erklärtermaßen das Ziel von Apple bzw. Google.

Erst diese Woche kündigte der Android Entwickler an eine Art elektronische Geldbörse mit der NFC Technologie in seinem Google Nexus S implementieren zu wollen und Apple hat bereits auch eine ähnliche Zahlungsmethode im Sinn. Währenddessen ist wohl die Near Field Communication für Nokia und Microsoft noch ein Fremdwort.

Abgesehen davon sind fünf Jahre eine Ewigkeit in der Elektronikbranche und denkt man nur an das „erste“ Smartphone das iPhone, so sieht man alleine hier, was in vier bis fünf Jahren mit der 3D Technologie oder hochauflösenden Displays möglich wurde.

Wenn WP7 zu einem Erfolg werden soll, muss Microsoft noch einiges tun und gleichzeitig den kommenden Branchenriesen Google mit Android im Auge behalten.


Datum: 29. März 2011
Verfasser: Daniel Jäger

6 Kommentare

Tobias S.

#1

Ich stimme diesem Artikel weitestgehend zu. Tatsächlich wird es nicht leicht sein sich gegen die beiden bereits so etablierten Smartphone Betriebssysteme durchzusetzen. Besonders Android, welches bereits den größten Teil auf dem Weltmarkt ausmacht, scheint nicht mehr zu stoppen zu sein. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass MS sein junges Kind WP7 noch großziehen wird. Dass das iPhone laut diesem Artikel das erste Smartphone gewesen sein soll, ist schlichtweg eine Lüge. Win Mobile hat da wohl den Startschuss abgegeben.

Daniel J.

#2

Hallo Tobias,
dass das iPhone nicht das erste Smartphone im technischen Sinne war wollte ich damit nicht ausdrücken, sondern Apple hat mit seinem Produkt diese erst „salonfähig“ gemacht. WP7 ist sicherlich kein schlechtes Betriebssystem aber obwohl es schnell und intuitiv zu bedienen ist, kommt es beim Kunden nicht so gut an wie von MS erhofft. Dass man in Redmont noch einiges dafür tun muss, dass sich das ändert ist den Verantwortlichen auch klar, jedoch muss sich nun bald etwas tun, damit endlich ein wirklicher Durchbruch stattfinden kann. Abgesehen davon darf man nicht die enorme Fangemeinde von Apple außer Acht lassen, die egal wie gut oder schlecht das iPhone auch sein wird immer zu ihrem „Apfel“ greifen werden. Apple hat seine Fans, Android ist fast ausgereift und was hat WP7…?

C.H.

#3

In gewissen Dingen scheinst du nicht sehr gut informiert zu sein. Ich bin ja kein Freund von Nokia, aber die hatten schon Handys mit eingebautem NFC schon im Jahre 2005, also zur Zeit der ersten MasterCard und Visa NFC Pilotprojekten. Auch Microsoft hat schon einige Male mit NFC und dazugehoerigen Businessplaenen herumgespielt.
Der Grund, dass man nicht schon NFC Handys auf dem Markt sieht hat ueberhaupt nichts mit dem Handymarkt zu tun, sondern alleine damit, dass es dafuer auch kontaktlose POS Terminals und POS Software braucht. Das kostet viel Geld und einzig Vivotech als Hersteller von solcher HW und SW hat bisher den Rollout finanziert. Die Banken, ISOs, Zahlungsnetzwerkbetreiber, etc. hatten bisher ueberhaupt kein Interesse, da niemand bis jetzt ein sinnvolles Businessmodell gefunden hat. Auch Google und Apple haben noch keine Ahnung wie damit Geld gemacht werden kann. Ich waere ja gluecklich, wenn das mal vorwaertsgehen wuerde, da ich dann auch mal Geld damit verdienen koennte. Aber leider eben, es fehlt die Bereitschaft, besonders seit der Finanzkrise in 2008.

Der einzige wirkliche Fortschritt, der mit Google und Apple kam, ist, dass Apps kein Fremdwort mehr ist und die Leute sich damit vertraut machen. Aber die Handys oder die Betriebssysteme sind doch wirklich nicht so speziell gut. Also, ich hatte bessere Prototypen schon in 2002 gesehen, aber es ist eben nicht die Technologie ausschlaggebend, sondern einzig die Marktdominanz und Marketingmaschinerie. Nokia hatte die Technologie, aber wollten eben ihren damaligen Markt nicht kanibalisieren. Inzwischen sind eben die Leute und damit die Technologie abgesprungen, vielfach zu Google und Apple…
Was heute ist, kann schneller wechseln, als du denkst. Es gibt ein riesiges Pokerspiel hinter den Kulissen, mit viel mehr Firmen (und auch maechtigeren als Google oder Apple). Wie das ausgehen wird, weiss wirklich niemand bisher. Je nachdem, kann ein iPhone ziemlich schnell wieder ein Nischenprodukt werden. Nicht, dass ich das hoffe, aber ich weiss, dass diese Dinge passieren. Daher, die Voraussage ueber den Markt in 2016 ist absolut laecherlich. Das ist alles ein Teil der Spin Maschinerie.
Bottom line, niemand weiss wirklich etwas, aber alle geben vor, als ob sie ein Oracle waeren.

Tobias S.

#4

Hallo Daniel, hallo C.H.

Danke für eure Kommentare… , dass das iPhone so erfolgeich ist, liegt natürlich am Marketing. Die Geräte muten zwar extrem hohe Qualität an, doch eigentlich sind sie nicht besser als Geräte anderer Hersteller. Ich habe mich dieses Jahr das erste mal an einem iPhone versucht, jedoch habe ich es wegen diversen Defekten wieder umtauschen müssen. Displayglas gerissen (warum auch immer), Menüknopf wackelig, Annäherungssensor defekt… und das ganze innerhalb von 3 Monaten. Da ich viel Geld für das iPhone bezahlt habe war ich sehr frustriert von den Macken.

Ich habe es gegen ein Nexus S mit Amoled eingetauscht. Mir persönlich ist ein solches Android Gerät auch viel lieber. Geschmackssache (wie überall)… das iPhone ist eher für die „breite Masse“ gedacht. Es ist so allgemeingefällig wie kein zweites Smartphone. Pro-User aber auch Leute die gerade einmal das E-Mail schreiben beherrschen, beherrschen ein iPhone. Ich möchte einmal sagen, das iPhone, ist der Golf (VW), der Smartphones. Dass das nichts für mich ist, hätte ich wohl vorher wissen müssen. Allerdings las ich unlängst im Internet, dass Android und Blackberry weitaus mehr Marktanteil haben, als das iPhone. Dennoch denkt jeder (durch den Hype) das iPhone wäre das non-plus-ultra. Meiner Meinung nach ist das das alleinige Werk des Marketings. Wenn ich rein das Betriebssystem bewerten müsste, würde ich wahrscheinlich WP7 bevorzugen. Es ist sehr innovativ, trotzdem übersichtlich, leicht zu bedienen und man kann viel damit anstellen. Android ist am wenigsten Benutzerfreundlich (für den nicht-Pro-User), hat aber einen top Appstore, sieht dafür aber nicht so toll aus wie WP7. iOS hingegen ist auch für meinen Opi verständlich, ist aber nur sehr wenig personalisierungsfähig.

Um es kurz zu machen: Würde der WP7 Marketstore so umfassend sein wie der von Android, würde ich auf WP7 schwören (und ich bin weiß Gott kein MS fan). Das iPhone hat nach meiner Apple-Pechsträne keine Chance mehr bei mir, obwohl ich Sofwaremäßig nicht viel zu beklagen hatte. Beim Android fehlt es mir ein wenig an Originalität, jedoch kann man es sehr gut auf seine Wünsche anpassen. Ich bin sehr mit meinem Nexus S zufrieden. Die Qualität der Geräte und deren Leistungsfähigkeit, nehmen sich nicht viel. iPhone hat mehr Auflösung, kommt aber trotzdem nicht gegen AMOLED an, WP7 fehlt es NOCH etwas an Gerätevielfalt. Das OMNIA 7 oder das Mozart wären dort meine Wahl. Beim Android ist wohl das Nexus S und das Galaxy S1, S2 das beste. HTC hat in Sachen Performance einiges aufzuholen… AMOLED Display einkaufen?!? Vor meinem Nexus S (und auch iPhone) hatte ich ein HTC Tpuch Pro mit Win Mobile, auch das war kein schlechtes Betriebssystem…

MS hatte sich jediglich zu sehrin Stiftbedienung festgefahren. Alles in Allem, ist und bleibt ein Betriebssystem Geschmackssache. Allerdings bin ich davon überzeugt, das WP7 noch besser wird und auch publiker wird. Gerade durch den aktuellen Preissturz bei den WP7 Geräten, ist wohl zu erwarten, dass ehemals Unentschlossene zu WP7 greifen. Selbst ich überlege, ob ihc mir ein WP7 Gerät kaufe. Rein aus interesse. Jede Woche das Betriebssystem wechseln.^^ So wie Schlecht- und ein Gutwetterauto.
Ich würde mich über weiteren Meinungsaustausch mit euch freuen.

Beste Grüße,

Tobias S.

Michael Scheller

#5

möchte nur korigieren das das iPhon 5 vorraussichtlich erst ende 4tes quartal dieses jahres herauskommt

Daniel J.

#6

@Michael: genau weiß man es eben noch noch nicht. Die einen vermuten, dass es im Herbst kommt und andere tippen eher auf das Vorweihnachtsgeschäft 😉

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste