Microsoft und Nokia wettern gegen Android

Mit dem Deal zwischen Microsoft und Nokia hatten die beiden Unternehmen vor einigen Monaten einen Pakt geschlossen, der Windows Phone 7 und die Nokia Smartphones recht stabil für die Zukunft aufstellen sollte. Mit dem Kauf von Motorola sichert sich Google jedoch in ähnlicher Weise einen festen Hersteller und kann so seinen immensen Vorsprung vor Microsoft noch weiter ausbauen.

Microsoft und Nokia wollen dennoch nicht aufgeben und beginnen nun, gegen die Android-Konkurrenz zu wettern. „Wenn ich ein Android-Hersteller […] wäre […]“, so Nokia-Chef Stephen Elop, „würde ich bestimmte Chefs bei Google anrufen und sagen: ‚Bei mir läuten die Alarmglocken‘“. Elop spielt hierbei auf die Einmischung von Google bei der Hardwareherstellung an, die seiner Meinung nach die Offenheit des Android-Markets gefährdet. Wie er jedoch die noch schärferen Restriktionen von Microsoft rechtfertigt, die da dafür sorgten, dass sich alle Windows Phone 7 Smartphones immens ähnelten, dazu wollte sich Elop nicht äußern.

Bei einigen Experten gilt Windows Phone 7 heute schon als gescheitert. Ob dies zutrifft oder ob es Microsoft mit der Unterstützung von Nokia schafft, ein Teil vom Smartphone-Markt abzukommen, wissen wir spätestens nächstes Jahr.


Datum: 19. August 2011
Verfasser: Jennifer

3 Kommentare

FunTom

#1

Durch die Übernahme von Motorola ändert sich eine grundlegende Sache für die Smartphone Hersteller: Google wird auf ein mal vom unabhängigen Betriebssystem Hersteller zum Konkurrent!

Ich bin gespannt wie die bisherigen „Freunde“ Googles darauf reagieren.
Vermutlich wird der Deal ordentlich Wind in das einzig verbleibende „unabhängige“ Microsoft Windows Phone Ökosystem blasen.

Es wird davon abhängen was Google mit Motorola macht.
Entweder Smartphones bauen die mehr aus Android rausholen „dürfen“ als alle anderen Hersteller.
Oder…
Eben kein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz aufbauen und nur die Patente als Schutzschild nutzen, was die Aktionäre vertreiben düfte.

Das Jahr 2012 wird SPANNEND! 😉

Daniel J.

#2

Es wird definitiv spannend, da wie Du schon sagst Google in einer Zwickmühle steckt und nun so tun muss als ob sich nichts geändert hätte. Wenn sie schlau sind, dann vergraulen sie sich nicht die gute Kundschaft wie HTC oder Samsung…

Max Schwarz

#3

Wieso soll das bei Nokia und MS anders sein? Die haben 1 Mia. $ rein gebuttert und Nokia ist offiziell zum bevorzugten Partner erklärt worden. Da sind die andern Hersteller bei Android wohl besser aufgehoben wo sie im Notfall mit ein paar guten Programmierer selber noch Hand am OS anlegen können als bei WP7 nur die Nr. 2 zu spielen und auf den Goodwil von MS zu hoffen und angewiesen sein. Außer alle Smartphonhersteller würden von MS gleich behandelt. Das wird aber kaum der Fall sein, so wie sich Elop dafür einsetzt.

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste