Olympus SZ-30MR und SZ-20 K Kompaktkameras

Mit den beiden neuen Modellen SZ-30MR und SZ-20 bringt Olympus zwei kompakte und leistungsstarke Digitalkameras auf den Markt, die nicht nur eine hohe Auflösung, sondern jede Menge Funktionen in sich tragen.

Olympus SZ-30MR

Olympus-SZ-30MR24-fach Weitwinkelzoom, Highspeed Serienaufnahme mit 9 Bildern/Sekunde und 16 Megapixeln Auflösung sowie Videoaufnahme in Full HD und 1920 x 1080 Bildpunkten sind die wohl wichtigsten Merkmale der neuen kompakten von Olympus. Die vom Hersteller genannte „Hand-held-Starlight“ Funktion soll besonders bei schwachem Licht besonders gute Aufnahmen machen und auch gleichzeitige Foto- und Videoaufnahmen sind mit ihr möglich.

Dabei reicht der Brennweitenbereich der SZ-30MR von 25 – 600 Millimeter und weiterhin beträgt der Zoomfaktor 24, was schon einer DSLR Kamera nahekommt. Standardmodi wie Gesichtserkennung oder diverse Aufnahmemodi wie Nachtaufnahme oder Panorama sind ebenso Teil der Ausstattung wie ein mechanischer Bildstabilisator gegen verwackelte Aufnahmen sowie ein 3D Modus für Fotoaufnahmen.

Die maximale Lichtempfindlichkeit beträgt hier ISO 3200 und die Serienbildfunktion erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 15 Bildern pro Sekunde, wobei dies in 5-Megapixeln resultiert. Für das Archivieren können SD-/SDHC oder SDXC Speicherkarten verwendet, die bis zu 64 GB unterstützt werden, wobei auch Eye-Fi Karten zum Einsatz kommen dürfen, die die Daten kabellos übertragen können. Die Olympus ist 106,3 x 68,7 x 39,5 Millimeter groß und erreicht ein Gewicht mit Akku und Speicherkarte von 226 Gramm und ist dabei noch relativ leicht und kompakt.

Für rund 350 Euro kommt die neue Olympus im März 2011 in den Handel.

Olympus SZ-20

Olympus-SZ-20Etwas kleiner und fast genauso funktionell ist die zweite im Bunde, die SZ-20 für rund 250 Euro, die ebenfalls eine erstaunliche Fotoauflösung von 16 Megapixeln aufweisen kann und auch Full HD Videos produziert. Die Brennweite beträgt hier 24 bis 300 mm und auch der Zoom ist mit 12,5 fach etwas geringer als die der SZ-30MR.

Auch die günstigere kompakte verfügt über die Hand-held-Starlight“ Funktion, die besonders bei Schwachlicht ihre Stärke zeigen soll und abgelegt werden die Daten auch auf einer Speicherkarte, die bis zu 64 GB unterstützt werden und ebenso die Eye-Fi Funktion beherrschen.

Serienbildfunktion, Lichtempfindlichkeit sowie eine Vielzahl von Funktionen wie Gesichtserkennung, voreingestellte Motivprogramme oder ein optischer Bildstabilisator gehören auch zur Ausstattung der Olympus SZ-20, die mit einer Größe von 102,4 x 64 x 30,4 mm ein Gesamtgewicht von 186 Gramm erreicht und aufgrund des geringeren Preises naturgemäß nicht ganz so üppig ausgestattet ist und u.a. nicht über die sogenannte Multirecording Funktion verfügt, bei der Fotos und Videos gleichzeitig erzeugt werden können.


Datum: 2. März 2011
Verfasser: Jennifer

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste