Windows Phone 7 Marketplace

Marketplace-IconDas US Unternehmen Distimo nahm sich kürzlich den neuen App Store für WP7 Handys vor und wertete diverse Statistiken aus, um signifikante Unterschiede zwischen den bekannten Stores herauszuarbeiten.

Untersucht wurden hierbei die US App Stores der Anbieter Apple (iPad/iPhone), RIM (Blackberry Appworld), Google Android Market, Nokia Ovi Store, Palm App Catalog und die Windows Marketplaces (Windows Mobile 6.x) sowie Windows Phone 7, wobei der Marketplace für WP7 Smartphones erst seit Ende Oktober 2010 besteht.

Windows Phone 7 Apps besser als Windows Mobile 6

So konnte Distimo einige interessante Ergebnisse zu Tage bringen.

sims3Spiele Apps sind auf dem neuen Windows Marketplace für WP7 Handys wesentlich populärer als das noch für die ältere Windows Mobile Version galt. Dies ist keine sonderliche Überraschung, da Microsoft mit der Xbox Live Integration ebendies erreichen wollte und anscheinend die Kunden das gutieren.

Weiterhin fiel auf, dass es seitens Microsoft eine Preisanpassung für die Anwendungen gab. Waren noch Apps für das Windows Mobile 6 System deutlich teurer als die der Konkurrenz, so hat man sich den Konkurrenten wie Apple oder Android angenähert und ist preislich gesehen auf deren Level.

Dies konnte auch bei den beliebtesten Apps auf Windows Marketplace beobachtet werden. So bewegen sich 100 der beliebtesten Windows Phone 7 Apps auf einem Preisniveau unter 2 US Dollar und machen 57% der Top 100 aus. Im Vergleich zur Konkurrenz deren „2 Dollar Apps“ (ebenfalls der Top 100) zwischen 51 und 67 % ausmachen, wobei wie bereits erwähnt die Windows Mobile 6 Anwendungen unter der 2 Dollar Grenze lediglich 37 % betrugen.

WP7 Handys weiter im Vormarsch

windows-smartphoneWie schon auf diversen Online Portalen berichtet, kommen nicht nur die neuen WP7 Handys gut an, sondern anscheinend auch die Apps deren Anzahl seit Start von Windows Marketplace auf knapp 3000 anstieg (im Vergleich: bis heute existieren gerade einmal 1350 Apps für Windows Mobile 6 Geräte seit Start vor über einem Jahr). Weiterhin sind die erfolgreichsten 10 Windows Phone 7 Apps ausschließlich Spiele Apps, die zwischen 2,99 und 6,99 US Dollar kosten und zeigen auf, dass man mit diesen kleinen Programmen eine Menge Geld verdienen kann, wobei Apple dies mit seinem App Store schon eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte.

Schätzungen zufolge verdient Apple alleine mit seinem App Store rund 200 Millionen Dollar pro Monat, wobei 30 % des Umsatzes der Konzern aus Cupertino einbehält und die restlichen 70 % an die Entwickler ausgeschüttet werden.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Microsoft mit seinen WP 7 Smartphones und seinem neuen Marketplace auf dem richtigen Weg ist, um bei diesem umsatzstarken Segment mitzuspielen, wobei es sich schon abzeichnet, wohin die Reise gehen soll: Games, Games und nochmals Games!

Quelle: distimo.com


Datum: 26. November 2010
Verfasser: Daniel Jäger

Kommentar hinterlassen

Suchen

 

Neuigkeiten im Magazin

Apple – Gerüchte um ein neues, billigeres iPhone

DigiTimes ließ heute eine Bombe platzen und stellt damit sogar die gerade eröffnete ...

Nokia – Android-Smartphone in der Entwicklung? „Alles ist möglich“

Der schwächelnde Handygigant Nokia scheint sein Smartphone-Aufgebot um Geräte mit einem neuen Betriebssystem ...

Samsung Smart TV – Neue Generation der internetfähigen Fernseher vorgestellt

Es gibt brandheiße Infos von Samsungs eigens vor dem Start der CES 2013 ...

Lenovo IdeaCentre Horizon – Der erste „Tisch-PC“ auf der CES

Es ist kein Wunder, dass der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo sein Glück mit einer ...

Google Maps – Schmutzige Tricks behindern Windows-Phone-User

Ein kleiner Skandal erschüttert die Tech-Welt und bringt Google in Erklärungsnöte. Wer Besitzer ...

Kategorien

Testberichte

AKTUELLE TESTBERICHTE
Ein Service von testbericht.de

Tags

Seiten

Interessante Artikel

Dienste